Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg

Norwegische Superhelden Teil Zwei

Dass die norwegische Athleten vieles richtig machen wissen wir seit letztes Jahr (Kristian Blummenfelt Olympia Gold und Sieg bei Ironman Cozumel, Gustav Iden Weltmeister 70.3 und Sieger Ironman Florida)  und allerspätestens jetzt seit Winterolympia wo Norwegen das erfolgreichste Land war.

Als Skandinavier (bin zwar Finne und Finnland gehört rein geografisch nicht nach Skandinavien, aber meine Muttersprache ist Schwedisch, also doch Skandinavier ;-)) finde ich es auch absolut genial wie offen Norwegen mit ihr Wissen und Können umgehen. Klar bis ins Detail geht Niemand aber die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Sportarten, zwischen Trainer, Physiotherapeuten, Psychologen, Ärzte, Ernährungswissenschaftler usw. ist offen und wird klar kommuniziert.

Norwegen sind Weltmeister im Höhentraining, das können sie sicher am besten von allen Nationen aber auch in der Verletzungsprävention sind sie Weltklasse.

Wenn du hart trainierst und dich verletzt hast du etwas falsch gemacht! Du wirst von Kräftigungs-, Stabi-, Beweglichkeits- und Koordinations-Übungen definitiv nicht Weltmeister aber sehr viele Athleten haben ihr Potential nicht erreicht da Verletzungen vorzeitig die Karriere beendet hat.

Hier ein Video mit norwegisch inspirierte Übungen die leicht angepasst sind für „Naomi Normal Triathlet“. 

Baue diese Übungen (zusätzlich) zwei Mal rein in dein wöchentliche „Gymnastik-Training“, fange mit Schwierigkeit Eins an und steigere dich langsam! Etwa 2-3 Durchgänge pro Übung bis kurz vor Erschöpfung.

Ha det gøy!

Hier ein Andere Beitrag über Norwegen!