Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Tri-Islands 2017 Titan Runners goes Triathlon

Tri-Islands 2017 Titan Runners goes Triathlon

Text: Oliver Brehm, Freizeitläufer

Eigentlich sollte es Urlaub werden. Eigentlich. Aber seit über eineinhalb Jahren laboriere ich zusammen mit Physiotherapeuten, Orthopäde, Coach und Trainer an einer Reizung des Schleimbeutels an der Achillessehne. Und nach mehr oder weniger erfolgreichen Marathonläufen in den letzten zwei Jahren, habe ich drei Dinge eingesehen: ich werde nicht jünger, ich sollte Verletzungen endlich mal auskurieren und mich nicht zu einseitig belasten - was liegt da näher als Triathlon auszuprobieren?

Weiterlesen

Red Bull Tri Islands

Red Bull Tri Islands

Das letzte Wochenende war ich mit eine kleine Gruppe von Brehm Titan Runners selber wieder als Triathlet aktiv.

Der Red Bull Tri islands ist sehr speziell, aber auch sehr cool, und dieses Jahr sogar wörtlich! Hier meine Erfahrungen:

Weiterlesen

team-tritime goes Ötillö: Race Bericht 2015

SCHWIMMST DU NOCH ODER LÄUFST DU SCHON?

Seit ein paar Jahren schon verfolge ich den Ötillö (schwedisch: von Insel zu Insel), bei dem zwei Sportler in Neoprenanzügen, mit Paddles an den Händen und mit Verbandsmaterial, Kompass und Karte im Gepäck zwischen 8,5 und vierzehn Stunden über eine Distanz von 74,39 Kilometer abwechselnd über 26 Inseln schwimmen (9,525 Kilometer) und laufen (64,865 Kilometer) und dabei nie mehr als zehn Meter voneinander entfernt sein dürfen.

Als vor einigen Jahren der amerikanische Nachrichtensender CNN das Ötillö in der Kategorie „härtestes Eintages-Ausdauerrennen“ auf eine Stufe mit dem Ironman Hawaii stellte,

WEITERLESEN

 

60 Kilometer am Ruder...

Eine schöne Bericht von Claudia Wenig ist heute in Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung erschienen!

Den Bericht im besseren Qualität kannst du HIER lesen!

team-tritime goes Ötillö: Bildergalerie

Schwimmst Du schon oder läufst du noch? Nach 12:37:01 Stunden erreichten Bennie „Bomber“ Lindberg und Thomas „Sergeant“ Förster beim schwedischen swimrun-Wettbewerb Ötillö (von Insel zu Insel) das Ziel.

Dabei legte das team-tritime insgesamt eine Strecke von 65 Kilometer Trailrunning und 10 Kilometer Freiwasserschwimmen zurück. Und das bei einer Wassertemperatur zwischen 10 und 15 Grad Celsius. Förster und Lindberg überquerten – wie alle 120 Zweiterteams – 26 Inseln. Insgesamt gab es zwischen den beiden Disziplinen 50 Wechsel. Die Einzeldistanzen betrugen beim Schwimmen zwischen 100 Meter und 1,78 Kilometer, beim Trailrunning zwischen 70 Meter und 19,7 Kilometer.

Weiterlesen

  • 1
  • 2