Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung

Am Wochenende haben wir eine aufgenommene Episode von das "Jenke Experiement" (auf Pro7, Jenke von Wilmsdorff) angesehen. Thema diesmal war Ernährung! Vor 15 Jahren im Jahr 2006 habe ich einen Nordic Walking Buch geschrieben und in ein Kapitel geht es auch um gesunde Ernährung!
Eigentlich hätte Jenke diese Kapitel nur laut vorlesen können in der Sendung, so präzise überlappen sich der Buch Text und die Aussagen in diesen Episode sich.

Hier der Kurzversion:

  • Ziehen Sie „lebendige“, naturbelassene Kost „toten“ Nahrungsmitteln vor. In frischem Obst und Gemüse sind gesunde Inhaltsstoffe in Hülle und Fülle. Es lohnt sich also, eine Orange zu pellen, statt zum Orangensaft aus der Packung zu greifen.
  • Bevorzugen Sie schonend behandelte Lebensmittel. Sie sind vollwertiger als verfeinerte und weiterverarbeitete Lebensmittel, denn sie enthalten als frische Ware noch fast alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente (Vollkornbrot ist besser als Weißbrot, Pellkartoffeln sind besser als Pommes frites).
  • Essen Sie zu jeder Mahlzeit entweder frischen Salat, Gemüse oder Obst. So nehmen Sie reichlich Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe auf. Durch den Verzehr von pflanzlicher Nahrung versorgen Sie sich außerdem mit vielen Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten, die Ihr Körpergewicht positiv beeinflussen.
  • Vergessen Sie nicht, ausreichend zu trinken! Alle chemischen Reaktionen des Köpers und auch die Energieproduktion, sind von einer optimalen Wasserzufuhr abhängig. Körperliche und geistige Erschöpfung sind oft auch das Resultat einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme. Ziehen Sie Wasser allen Mischgetränken vor. Ganz nebenbei sparen Sie auch eine Menge Kalorien. 
  • Schränken Sie den Konsum von tierischen Fetten ein (z.B. Butter, Fleisch, Wurst, Käse) und bevorzugen Sie großzügig pflanzliche Fette (Pflanzenöl, Nussöl, Samen, Nüsse, Nussmuse).
  • Essen Sie möglichst vielfältig: Ein bisschen von allen, aber nicht zuviel von einer Speise.
  • Einmal angebissen – und schon ist die ganze Tafel Schokolade verschlungen! Sie wollen abnehmen, aber lassen sich allzu oft verführen? Ersetzen Sie einfach das normale Abendessen durch einen Protein-Shake und verzichten Sie damit in den letzten drei Stunden vor dem Schlafengehen konsequent auf Kohlenhydrate. Das erspart Ihnen viele Kalorien, regt den Stoffwechsel an, und wirkt in kürzester Zeit Wunder!

und das ganze Kapittel (inkl. Kommentare zum Schadstoffe, Kunstdünger, lange Transportwege usw.) findest du HIER

UND das muss ich noch schreiben:

Was ist der Unterschied zwischen Sportlerernährung und eine normale gesunde Ernährung?  Praktisch kein!

Nur hat der Sportler einen deutlich größeren Kalorienverbrauch und muss sicherstellen dass er auch genug Kalorien und Proteine bekommt. Der Mehrbedarf an Vitaminen und Mineralien ist so gering das wenn der Basis gut ist, passt auch einige „leere Kalorien“ rein ohne dass es ein Problem wäre.

Punkt, aus, Nicolaus!