Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Training und Immunsystem in Zeiten von Corona

Training und Immunsystem in Zeiten von Corona

Jetzt in Zeiten von Corona werden wir Alle, jedenfalls in Bezug auf unsere Immunsystem zum Spitzensportler. Was wir von Spitzensportler lernen können (krank zu werden müssen ja Spitzensportler um jeden Preis vermeiden, aber sie sind dafür in Zeiten von hartes Training sehr anfällig)und wie wir uns bezüglich unsere eigene Training uns verhalten sollen möchte ich hier kurz erläutern!

 Das Beste zum Anfang:

Moderates Training, speziell außen in der Natur stärkt unser Immunsystem!

Jeder Sportler sollte daher versuchen viel außen zu trainieren und nur wenn es sonst nicht geht, die Einheiten innen zu machen. Je mehr Natur du um dich hast je besser ist es für unsere Gesundheit. In Städte hat man sogar herausgefunden das Laufen in ein Park das Immunsystem besser stärkt als wenn man auf ein Laufband läuft.

Dann der nicht so gute Nachricht: Hartes Training schwächt unsere Immunsystem und macht uns anfälliger für Krankheiten! Aber auch hier gibt es positives zu melden -> es gilt in erster Linie nur für 3-5 Std. nach der Training. Wenn das Training sonst gut balanciert ist mit genug Erholung zwischen den Trainingseinheiten reicht es  3-5 Std. nach dem Training Krankheitserreger zu vermeiden! Was du in diesen Erholungszeit auch machen solltest ist dich gut auszuruhen und möglichst schnell nach den Training genügend essen und trinken!

TIPP: Versuche immer nach dein Training Krankheitserreger zu vermeiden. Ab besten machst du also harte Einheiten am Abend wenn du später nicht mehr das Haus verlassen musst oder am Wochenende wenn du es auch steuern kannst!

Das doofste was du jetzt machen könntest wäre Samstagvormittag hart zu trainieren und danach gleich zum Supermarkt einkaufen zu gehen!

Was wir auch unbedingt vermeiden sollen ist uns abzukühlen! Schau Mal also speziell jetzt im Frühjahr das du immer z.B. bei Radfahren eine Jacke in der Trikottasche hast den du drüberziehen kannst falls es dir kalt wird oder es fängt an zu regen! Nässe wenn du sonst warm bleibst macht dich NICHT anfällig für Krankheiten, Krankheitserreger lieben aber nasskaltes Wetter, aber erst musst du ja damit in Kontakt kommen UND das tust du ja nicht wenn du alleine fährst!

Sonst gälten die allgemeine Regel:

  • Wasche immer deine Hände nach dem du irgendwo unterwegs war und fremde Sachen angefasst hast.
  • Wenn du unterwegs bist versuchen bewusst deine Augen, Nase und Mund nicht zu berühren bis du deine Hände gewaschen hast.
  • Halte Abstand
  • Schau das du genug Schlaf bekommst.
  • Versuche Stress egal welcher Form zu vermeiden, darum schön dein Training periodisieren!
  • Iss vielseitig (ein bisschen was von Alles) und am besten selbst zubereitete Mahlzeiten.
  • Sei fröhlich und positiv.

Im diesen Sinne… bleib gesund bald geht es wieder weiter…