Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Das Klopapierindex (KPI)

Das Klopapierindex (KPI)

Man sagt dass man in Krisenzeiten seine Mitmenschen kennen lernt. Wenn es eng wird ist es schwierig „eine Rolle“ zu spielen und der tatsächliche Mensch erscheint. Jetzt in Zeiten von Corona erschreckt mich vieles!

 

Fangen wir an mit den Medien was grundsätzlich noch nicht so das Problem ist, sondern wie wir heutzutage Medien konsumieren. Ich habe schon lange vor der Corona Krise irrtümlich geglaubt dass die Zeiten die wir vor 80 Jahren gehabt haben nie wieder kommen werden, einfach da die Leute informierter werden, globaler werden und es unmöglich ist Menschenmassen so zu manipulieren wie vor 80 Jahren.

Jetzt aber merken wir dass die Menschen sich trotz dem nicht ändern (wüssten wir leider dank Geschichte auch vorher). Die sind genauso faul (und dumm) wie immer. Ein Großteil von der Bevölkerung informieren sich (wenn überhaupt) über das was in der Welt und eigene Land geschieht passiv über das Smartphone, ohne weiter darüber Gedanken zu machen, wie oder welche Informationen werden mich auf mein Smartphone präsentiert. Wenn du selber nicht aktiv nach Information sucht werden dir genau das präsentiert was du sehen möchtest oder was jemand Andere möchte das du siehst, nur eine Frage von Logarithmen... UND wenn du nur Geduld hast 3 Zeilen zu lesen ist viel Manipulation möglich.

Es ist jetzt in Corona Zeiten schön zu sehen dass die Menschen zusammenhalten und die aufgelegten Maßnahmen verfolgen um die Verbreitung von das Virus zu minimieren, keine Frage!!!

Es ist aber erschreckend zu sehen wie wenig selbständiges Denken und kritische Äußerungen noch übrig sind. War das nicht genau das was zum Verhängnis vor etwa 80 Jahren führte? Zum Glück werden jetzt auch Stimmen lauter die den aktuellen Kursrichtung in Frage stellen was ja nicht automatisch bedeutet das der aktuelle Kurs falsch sein muss, aber man sollte darüber diskutieren können!

Wir werden also bewusst oder unbewusst medial beeinflusst egal ob wir es möchten oder nicht!

Dann kommt die Corona Krise und schwupps gibt es keine Klopapier mehr…was hat denn das zu bedeuten?

Ich kann es nur so deuten das die Menschen den Kontakt zu sich selber verloren haben. Uns wird einer perfekten Welt vorgegaukelt, ohne Anstrengung und ohne Schmerzen. Wir essen/trinken nicht mehr um Hunger oder Durst zu stillen es geht eher um Genuss und Spaß. Es gibt Maschinen, Apps und Elektronik um alle Formen von Arbeit leichter zu machen. Wir kennen nicht Mal mehr das Gefühl krank zu sein! Bei kleinstem Kopfweh nehmen wir schon Aspirin, Ibuprofen und Paracetamol. Wir erwarten dass unsere Körper genau so perfekt wie unser Auto funktionieren, und wenn das nicht der Fall ist rennen wir zum Arzt und möchten es sofort gerichtet bekommen.

Jetzt kommen aber die Horrormeldungen von Corona täglich auf unsere Smartphones und wie reagieren wir?

Wir stärken nicht unsere Immunsytem, wir kaufen nicht Gaskocher und Trockennahrung. Wir kaufen nicht Wasserreinigungsgeräte oder Solarpanelen NEIN wir machen uns Angst um das einzige dass wir (noch) nicht kontrollieren können: Das kacken!

Nebenbei: Ich habe jemand gecoacht der versucht hat schlauer zu sein als der eigene Körper. Der Person ist kategorisch alle Arten von Anstrengung aus der Weg gegangen aber hat nach jahrelange körperlicher Verfall selber feststellen müssen das der Verfall so weit fortgeschritten ist das abputzen von den eigenen Hintern zum Höchstleistung geworden ist.

Wir können jetzt eine große Solidarität beobachten wie die Menschen „social distancing“ machen was ja toll ist!

Wenn es aber hart auf hart kommt und es um das eigene kacken geht dann kennen wir keine Mitgefühle nur Egoismus und ich, ich, ich.

Das Kloparierindex (KPI) erzählt wie es uns Menschen momentan seelisch geht, besteht also auf drei Teilen:

40% Angst
30% Körperverfall
30% Egoismus

Wenn das KPI über 50% beträgt gibt es am Nachmittag kein Klopapier in den Geschäften wenn das KPI unter 50% ist bekommen wir wieder Klopapier und die katastrophale Gesamtsituation verbessert sich!

Und jetzt noch in Wort zu alle Kritiker... locker bleiben... etwas lachen hat noch niemanden geschadet!!!!