Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Sind wir einzigartig oder genormt?

Sind wir einzigartig oder genormt?

Mit eine kleine Rotznasenstöpsel zu Hause und natürlich als Trainer, Coach in Triathlon fragt man sich wie man das größte mögliche Potential von ein Mensch herausholen kann. In Sport geht es um Leistung in der freien Wirtschaft wird Einzigartigkeit und Kreativität gefordert.

 

Was mir auffällt ist wie früh wir in Schemen, Formen, Normen und Vorschriften gepresst werden.

Es fängt ja schon bei der Kinder, sorry sogar schon bei der Babyerziehung an. Die Regalen sind voll mit Ratgeberbücher wie du dein Kind anziehst, futterst, pflegst, zum schlafenlegst usw.

Ist das nicht ein bisschen traurig? Statt zu schauen was braucht das Kind, was für eine Persönlichkeit hat es, wird zum „Fertigprodukte“ gegriffen und dann alles nach Schema F gemacht. Natürlich ist es bequem und sicher aber auch total langweilig!

In Sport ist es nicht anders. Kürzlich hat ein Athlet von mir Probleme mit Atmen beim Laufen gehabt. Komischerweise gab es keine Probleme beim Radfahren. Dann haben wir herausgefunden dass irgendwann ein Sportlehrer ihn in der Schule zu ihn gesagt hat, dass man beim Laufen immer durch die Nase atmen muss. OH MAY…

Natürlich ist es gut mit Rahmen, Normen und Vorschriften, sonst würde ein Leben auf diesen Planeten schwierig sein ABER die großen in Sport oder Wissenschaft oder Business haben öfter dagegen gekämpft und  sich durchgesetzt nur um später etwas Einzigartiges zu schaffen.

Also Rahmen sind gut aber sei auch mutig und mach ab und zu etwas ganz verrücktes nur um zu schauen ob es möglich ist!