Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Trainieren ist wie putzen!

Trainieren ist wie putzen!

Was ich oft als Trainer erlebe, speziell bei Triathlon Anfänger, ist das die Athleten oft beim Feedback sagen das Training unmöglich war!

Was ich mich oft dann frage ist: War Training an diesen Tag wirklich unmöglich oder ist es vielleicht eher so dass es nur zu unbequem war und die Motivation hat nicht gepasst?

 

Eine brillante Kundin von mir die Vera F. Birkenbihl (Stroh im Kopf) hat immer folgende Story in solche Situationen erzählt:

Ein erfolgreicher Manager ist seit 20 Jahren mit seiner Frau zusammen. Die Frau möchte in Theater gehen, in den Bergen wandern, über das Wochenende nach Wien usw. Der Man hat nie Zeit. Immer gibt es Arbeit und andere Sachen die viel wichtiger sind. Dann verliebt er sich in eine andere Frau und plötzlich ist Alles wieder möglich  - ganz komisch oder?

Training und Bewegung sollte IMMER so hoch auf der Prioritätsliste stehen das kaum eine Tag ohne Bewegung denkbar ist.

Klar ist: Bewegung MUSS und KANN nicht immer geil sein, aber du hast dann IMMER Zeit für dich und deine Gedanken, und hinterher fühlst du dich immer wie ein König oder Königin.

Eigentlich ist Training sehr vergleichbar mit Putzen!

Du musst lüften!

Genau wie du dein Haus lüftest musst du dich selber lüften. Du musst TÄGLICH raus gehen, frische Luft atmen nur 10 Minuten pro Tag reicht um dein Immunsystem zu stärken und um eine klarere Birne zu bekommen. Unsere Kinder schicken wir raus in den frischen Luft, da wir wissen dass es gut tut, aber WARUM denken wir es gilt nicht für Erwachsene?

Du musst putzen!

Wenn du einmal draußen bist kannst du dich auch ein bisschen bewegen, Bring das Blut in Bewegung. Verbrenn das Fett das sonst stecken bleibt in den Arterien. Verbrenn das Zucker das dich sonnst krank macht. Aktiviere dein Hormonproduktion und benütze deine Muskeln vor die komplett verschwinden und dich zum Pflegefall werden lässt.

Du musst aufräumen!

Kaum jemand kann in ein Chaos leben, oder klar es geht aber es ist anstrengend und sehr frustrierend. Wenn du dich bewegst oder „Grundlagenausdauer“ trainierst sortierst du gleichzeitig im Hirn auf. Sachen die unlösbar scheinen sind nach eine Stunde joggen schnell erledigt. Eine Stunde Training pro Tag macht dich so produktiv und effizient das du hinterher viel mehr zurückholst als was das Training dir Zeit gekostet hat.

Eigentlich ganz einfach alles!!!