Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg

Funktionieren im Notmodus und kämpfen gegen Fieber und Gartenzwerge

Vor genau eine Woche ist unser Trainingscamp in Playitas, Fuerteventura zu Ende gegangen. Über das Camp habe ich schon geschrieben aber dass diese Camp Körner gekostet hat merkte ich erst wenn es zu Ende war.

Ständig war jemand im Camp krank und habe rungehustet, aber wenn du unter Strom stehst lässt dein Körper das krankwerden nicht zu! Gleich wenn es zu Ende war BÄÄM… Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost die klassischen Grippe Symptome. Von den Nächsten 48 Stunden habe ich dann 30 geschlafen und nur im Überlebensmodus versucht mich von Stunde zu Stunde zu retten.

 

Das der Rückflieger dann mega verspätet war, das war mir egal da ich nur geschlafen habe. Bei der Landung in Nürnberg um halb vier morgens bei -12° springt mein Auto natürlich nicht an aber zum Glück kennt sich Rainer H. mit Überbrücken aus und auch Kabeln konnten wir finden!! DANKE nochmals! Wahrer Sportgeist!!! Na ja mein Fieber macht es nicht besser und ein paar Stunden später wartete eine ganz normale Arbeitstag.

Immer wenn ich Fiebrig bin träume ich doofes Zeug. Ich kann mich an die Fieber-Alpträume nach den Aufgegebenen Gigathlon erinnern. Schweißgebadet aufzuwecken und denken dein Begleitcrew schmeißt dich jetzt in den kalten See oder auf Fahrrad und du kannst kaum deine Augen öffnen. So war es ja natürlich nicht aber dein Kopf stellt sich Sachen zusammen, oft sicher auch mit eine hohe Wahrheitsgrad.

Diesmal habe ich von einen kleinen doofen Gartenzwerg geträumt der immer nachts sich in mein Coaching Handwerk sich einmischen wollte. Immer wieder ist er gekommen und hat mir aufs Bein gepinkelt.

Eigentlich ja völlig lächerlich aber mit Fieber fühlt es sich irgendwie so real vor.

Dabei war der Gartenzwerg früher in sein Garten der tollste Zwerg. Jetzt ist er aber etwas älter geworden und hat Angst in Vergessenheit und Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Dann komme ich mit ein ganzes Team der Eine besser als der Andere UND ich spiele rum in sein Garten. Alle machen ein tolles Job und sein Ärger muss er damit loswerden das er jemand aufs Bein pinkelt.

Ist ja nichts neues, so oder ähnlich passiert es ja im vielen Bereiche des Lebens, nur komisch dass mit Fieber es alles sich so real anfühlt.

Ich hoffe meine Alpträume sind jetzt ausgeträumt…morgen kann ich mich noch ausruhen dann BRING ON THE NEW WEEK!!