Triathlon Trainer und Coach - Bennie Lindberg
Was mach ich wenn ich keine Zeit habe zu trainieren?

Was macht der Coach wenn er keine Zeit hat zu trainieren?

Die letzten Tage habe ich viel um die Ohren gehabt! Eigentlich ganz normale Sachen ein bisschen Handwerkszeug zuhause (Laminatboden Verlegen), dann einige Schwimmstunden gegeben und am Wochenende erst einige Leistungsdiagnostiken bei Velovita in Weissenburg gemacht und gestern war ich auf die ISPO Messe in München und heute Montag ganzen Tag Pläne schreiben!

Eigentlich keine Zeit für Sport würde man sagen! Von wegen…man muss immer daran denken das schwierigste ist immer anzufangen und den inneren Schweinehund zu überlisten! Wenn man wirklich viel zu tun hat ist es manchmal gut Pausentage von Training zu machen! Es nervt zwar das man nicht zu Training kommt aber diese Zeit kann man dann umso besser nützen um die zu erledigenden Sachen zu machen.

Und wenn ICH dann zwischen den Pausentagen zum Trainieren komme dann muss ich es auch spüren! Meine bevorzugte Einheit mit wenig Zeit ist eine kurze Intensive Intervall Einheit kombiniert mit Krafttraining.

Die letzte Woche habe ich folgendes gemacht:

Dienstag:
Laufen 1 Std. (mit Sergeant)

Mittwoch:
Schwimmen 1.500m davon 3 x 300 kr + Pb + Pad mit Powerbreather im Wechsel mit 100 kr Beinschlag. Der Rest Ein und Ausschwimmen.

Donnerstag:
Ruhetag

Freitag:
Ruhetag, der zweite Ruhetag hat schon mega genervt…aber was solls…

Samstag:
Laufband 10´ progressiv + Stabi + Krafttraining ganze Körper + Ergometer 5 x (1´ locker mit hohe TF + 1´ im Wiegetritt mit viel Wiederstand) + ein paar Minuten ausfahren. Nach 1 Std. war ich dann fertig!

Sonntag:
Ruhetag, wenn rumlatschen auf ein Messe Ruhetag sein kann… hmmm….

Montag:
also heute: Stabi + Krafttraining Oberkörper + 15´ Ergometer inkl. eine HIIT Einheit.

Wochen Saldo knapp 4 Std.

In etwas weniger als zwei Wochen bin ich dann mit mein Team auf Fuerteventura und mache dort  für Hannes Hawaii Tours die Sportliche Leitung,  ABER sicher werde ich so viel wie ich kann auch mittrainieren.

Freue mich jetzt schon darauf wie ein (Tofu)Schnitzel.

Tipp: für alle die mein Training nachmachen möchten: Erst wenn viele, viele Jahre „normales Training“ als Basis liegt kann der Training wie ich es jetzt gemacht habe dich einigen Wochen retten… aber irgendwann heißt es auch für alte Hasen wie mich: Zurück zum Grundlagentraining und das gebe ich mich jetzt bald auf Fuertevantura!  Vielleicht sieht man sich dort?